Das YourRate-Siegel - Für Transparenz und Vertrauen
Wunsch Peter OA Dr
Wunsch Peter OA Dr

Kontaktmöglichkeiten | wir freuen uns auf Sie

Marktplatz 19/2, 2380 Perchtoldsdorf & Passauer Platz 1, 1010 Wien+43 699 100 22 22 8

Wunsch Peter OA Dr
Wunsch Peter OA Dr
Wunsch Peter OA Dr

Gastroskopie
Leistungen von OA Dr. Wunsch in spezialisierten endoskopischen Zentren

Die Gastroskopie ist eine Untersuchung des oberen Gastrointestinaltraktes. Hierbei werden die Speiseröhre, der Magen und der Zwölffingerdarm beurteilt. Verwendet wird ein ca. 10mm dünnes, flexibles, schlauchartiges Gerät (Gastroskop) mit einer Länge von ca. 100cm. Aufgrund der variablen Biegsamkeit des Gastroskops gelingt es den natürlichen Verlauf der Hohlorgane zu folgen, um die größtmögliche Untersuchungsqualität und Sicherheit für Sie zu gewährleisten.

Die Geschichte der Endoskopie reicht in das frühe 19. Jahrhundert zurück, wobei damals vorerst starre Geräte verwendet wurden und 1868 die erste Spiegelung der Speiseröhre erfolgte.

Vorbereitung

Um die klaren Vorteile einer Magenspiegelung nutzen zu können, sollte ein leeres Hohlorgan, also ohne Vorhandensein von z.B. Nahrungsresten vorliegen. Um das zu erreichen, genügt in der Regel ein Nüchternzeitraum von mindestens 6 Stunden.

Ablauf der Untersuchung

Damit für Sie die Untersuchung möglichst stressfrei erfolgen kann, empfehle ich Ihnen die Option einer Sedierung wahrzunehmen. Sedierung bedeutet, dass Sie eine Beruhigungsspritze erhalten nach der Sie einschlafen und so die Untersuchung nicht bewusst erleben – sozusagen verschlafen. Heutzutage nehmen die meisten Patienten diese Serviceleistung an. Patienten, die die Untersuchung sowohl im wachen als auch im schlafenden Zustand gemacht haben, wählen in der Folge meist die letztere Untersuchungsart.

Sie können mit einer Untersuchungsdauer von ca. 15-20 Minuten rechnen wobei ein folgender Aufenthalt von ca. 60 Minuten in einem Ruheraum (Aufwachraum) einzuplanen ist. Anschließend können Sie wieder nach Hause gehen. Auch wenn Sie sich nach der Untersuchung rasch wieder relativ unbeeinflusst fühlen, sollte ein selbstständiges Lenken eines KFZ, bzw. jegliche rechtsverbindlichen Tätigkeiten (Notar, etc.) unterlassen werden.